Ricarda Holtkamp

Die Sopranistin wurde 1973 in Kamp-Lintfort geboren und studierte zunächst Germanistik, Philosophie und Geschichte an der Gerhard-Mercator-Universität in Duisburg.

Den ersten Gesangsunterricht erhielt sie von Marianne Schoenholtz an der Niederrheinischen Musik- und Kunstschule in Duisburg. Von 1996 bis 1998 besuchte sie die Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen, wo sie weiter von Sebastian Eicke im Gesang unterrichtet wurde. Die dortige Ausbildung schloss sie mit Auszeichnung ab.

Von 1998 bis 2004 studierte sie Gesang an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar bei Prof. Ulrike Fuhrmann.

Das Repertoire von Ricarda Holtkamp umfasst Lieder und Arien von der Renaissance bis zur Moderne.

Sie ist als Solistin in Liederabenden und Kirchenkonzerten zu hören und arbeitet als Stimmbildnerin mit Erwachsenen und Kindern.

Nach einem Auslandsaufenthalt zog sie 2009 mit ihrer Familie nach Düsseldorf. Seit 2010 betreut sie Kindergärten im DM-Projekt "Singende Kindergärten", stimmbildnerisch den Frauenchor " Vox Humana", ebenso seit 2013 den Jugendchor und seit 2014 den Kinderchor des Düsseldorfer Rheinbogens.

Seit 2009 ist sie festes Mitglied der SingPause und unterrichtet seitdem an der KGS St.-Apollinaris-Schule in Düsseldorf-Himmelgeist.

SingPause Partner

SingPause Förderer