Martin Lucaß

Der Bariton Martin Lucaß studierte bei Prof. Edmund Illerhaus an der Folkwang-Hochschule Essen. Er absolvierte dort den Studiengang Musiktheater, nahm zusätzlich privaten Unterricht in italienischer Gesangstechnik und Stilistik bei Hartmut Singer in Köln und absolvierte die Meisterklasse von Kammersänger Siegfried Jerusalem.

Gastspielverträge riefen ihn u.a. an die Oper der Stadt Bonn, an das Aaltotheater Essen und an die Nationale Opera Amsterdam. Er konnte mit namhaften Regisseuren und Dirigenten wie: Kurt Horres, Adolf Dresen, Brian Michaels, Christoph Nel, Günter Roth, Pierre Audi, Marc Albrecht, Matthias Aeschbacher, Rasmus Baumann, Stefan Malzev arbeiten.

Martin Lucaß war am Internationalen Festival für Kammeroper in Düsseldorf und am Festival Musica Mallorca beteiligt.

2007 war er Ensemblemitglied der Jungen Oper Nordrhein-Westfalen und war an verschiedenen Kinderoperaufführungen und Workshops mit Kindern in zahlreichen Schulen in ganz Deutschland beteiligt.

Zu seinen künstlerischen Arbeiten gehörte die Mitwirkung an Uraufführungen und CD/DVD-Aufnahmen im Bereich zeitgenössischer Musik.
Ihm wurde die Leitung von Chören (gemischten Chöre und einem Männerchor) in verschiedenen Kirchengemeinden anvertraut.

Im Jahr 2012 war er Honorarkraft an der Musikschule Herten im Fach Violine und leitete von dort aus das Projekt "Jeki" an mehreren Schulen.

Seit 2016 ist er festes Mitglied der SingPause und unterrichtet an der GGS Sternwartschule in Düssedorf-Bilk.

SingPause Partner

SingPause Förderer